Zwiebel-Tomaten-Suppe mit Hackbällchen

Zwiebel-Tomaten-Suppe mit Hackbällchen und frischen Kräutern

Zwiebel Tomaten Suppe Hackbaellchen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Tomaten waschen, putzen und würfeln. Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl glasig dünsten, mit Brühe ablöschen und die Tomaten zufügen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen.
     
  2. Für die Hackbällchen Paniermehl und Sahne mischen und kurz quellen lassen. Die Petersilie fein hacken. Das Hackfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit Ei, Petersilie, der Paniermehl-Sahne-Mischung und der Zitronenschale verkneten. Kleine Bällchen formen, auf ein Blech mit Backpapier setzen und im Ofen bei 200 °C in etwa 15 Minuten goldbraun backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
     
  3. Etwas Tomaten und Zwiebeln aus der Suppe nehmen, um sie später als Einlage zu verwenden. Die Basilikumblätter bis auf wenige für die Garnitur in die Suppe geben und diese nun fein pürieren. Das herausgenommene Gemüse und die Hackbällchen hinzufügen, heiß werden lassen und mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
     
  4. Portionieren, mit Basilikumblättern und Schlagsahne garnieren und servieren.

Hack ist vielseitig einsetzbar. Von klassisch bis ausgefallen bereiten Sie etwa Hackbraten zu.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g Tomaten
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Cayennepfeffer
  • 2 EL Paniermehl
  • 3 EL Schlagsahne
  • 500 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 EL Petersilie , frisch
  • ¼ TL Zitronenschale
  • Schlagsahne zum Garnieren
4 Portionen
Zubereitungszeit:

Rezepte