Süß-scharfer Puteneintopf mit Pfirsich und Paprika

Süß-scharfer Puteneintopf mit Pfirsich und Paprika

Suess Scharfer Puteneintopf

Zubereitung

Zu Beginn die Putenkeule mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und von allen Seiten in einem großen Topf anbraten. Jetzt die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chilischoten mit etwas Zucker hinzufügen und anschwitzen, ohne sie zu bräunen. Nun mit der Brühe auffüllen und den Essig zugeben. Die Putenkeule mit den anderen Zutaten etwa eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln.

In der Zwischenzeit die anderen Gemüse vorbereiten:
Die Selleriestangen mit dem Sparschäler schälen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die Paprikaschoten von Strunk und Samen befreien und in etwa 3 cm große Dreiecke schneiden. Die Pfirsiche kurz in wallend kochendem Wasser brühen und dann in sehr kaltem Wasser abschrecken. Daraufhin die Haut abziehen, die Pfirsiche halbieren und vom Kern befreien. Aus den Pfirsichhälften Spalten schneiden. Die Frühlingszwiebeln in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

Wenn die Putenkeule gar ist, aus der Brühe nehmen. Nun die Gemüse und die Pfirsiche in den Sud geben und 10 weitere Minuten auf kleiner Flamme mitköcheln.

In dieser Zeit das Fleisch von der Keule lösen, mundgerecht zerkleinern und wieder in den Topf geben. Den Eintopf mit Salz, Zucker und evtl. mit etwas Essig abschmecken.

Haben Sie Pfirsiche schon gegrillt? Falls nicht, sollten Sie die Pfirsichspieße mit Eis unbedingt probieren.

Nährwertangaben

Pro Portion 468 kcal, 54,3 g Eiweiß, 19,8 g Fett, 17,1 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 750 g Putenkeule
  • 4 Zwiebeln gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 3 Chilischoten in feine Ringe geschnitten
  • 1 l Geflügelbrühe
  • 2 EL Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Paprikapulver
  • etwas Öl zum Braten
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • Je 2 gelbe und rote Paprika
  • 3 große reife Pfirsiche
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
4 Portionen

Rezepte