Rinderfilet mit Spekulatiussoße und selbstgemachten Kroketten

Rinderfilet Spekulationssauce

Zubereitung

Das Besondere Highlight bei diesem Rezept für Rinderfilet ist die winterliche Spekulatiussoße. Denn Spekulatius sind nicht nur zum Naschen sehr gut geeignet.

Zubereitung: 

Kroketten

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln schälen und 20 Minuten weich kochen, abgießen und abkühlen lassen. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken und 2 Eigelb unter die Kartoffeln rühren. Mit Salz und Muskat abschmecken und abkühlen lassen. 

 

Das Ei verquirlen. Aus dem Kartoffelpüree Kroketten formen, in Mehl wenden, dann im verquirlten Ei und dann in Semmelbröseln wenden.In einem zweiten Topf das Frittierfett erhitzen und die Kroketten goldbraun frittieren. Anschließend mit einer Schaumkelle herausnehmen.

 

Rinderfilet

Die Filets abspülen und gut trocken tupfen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Filets von beiden Seiten scharf anbraten, auf einem Teller legen und je nach gewünschtem Gargrad 6-12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad braten. Zwiebeln schälen, fein würfeln, im Bratensatz leicht andünsten und mit Balsamico ablöschen. Rotwein, Sherry, Sahne und Thymian zugeben und etwas einköcheln lassen. 

6 Spekulatius-Plätzchen fein zermahlen und die feinen Brösel und den Fond zur Soße geben und weiter reduzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße durch ein Sieb geben und ggf. mit Speisestärke etwas binden. Anschließend die Soße über die Filets geben, mit Kroketten servieren die restlichen Spekulatius-Plätzchen zerbröseln und als Garnierung über die Soße streuen.

Anders, aber geschmacklich einzigartig ist unser Rezept für Rinderfilet in Espressokruste, dass Sie auch probieren sollten.

Zutaten

  • Kroketten: 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • 1/2 Teelöffel Muskat
  • 1 Ei
  • Mehl zum Panieren
  • Semmelbrösel zum Panieren
  • 1 kg Frittierfett
  • Rinderfilet: 4 Rinderfilets (150g)
  • Speiseöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Aceto Balsamico
  • 2 Stängel Thymian
  • 250 ml Rotwein
  • 150 ml Sherry
  • 8 Plätzchen Gewürzspekulatius
  • 200ml Rinderfond
  • Salz
  • Pfeffer
4 Portionen
Zubereitungszeit:

Rezepte