Rinderfilet in Espressokruste

Gegrilltes Rinderfilet in Espressokruste

Espresso Kruste Rinderfilet Img 7368 Rgb

Zubereitung

Das Rinderfilet etwa eine Stunde vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und die Silberhaut entfernen (etwas Fett kann ruhig dranbleiben).

Alle Gewürze vermischen und das Fleisch mit der Gewürzmischung einreiben.

In der Zwischenzeit den Grill auf gut 300°C vorheizen.

Filet kurz von allen Seiten anbraten, bis es eine schöne Bräunung hat. Dann die Temperatur auf ca. 200°C runterregulieren und das Filet bis zu einer Kerntemperatur von 53°C an der dicksten Stelle grillen. Wer kein Kernthermometer zur Hand hat, macht die Fingerprobe: Wenn sich das Filet anfühlt wie der Handballen beim Halten von Daumen und Mittelfinger ist es medium. Das ist ungefähr nach 45-50 Minuten der Fall.

Das Fleisch vom Grill nehmen, mit einer Prise Salz würzen und etwa 10-15 Minuten in Alufolie ruhen lassen, dann ist es perfekt.

Als Beilage sind Rosmarinkartoffeln oder gegrillte Tomaten sehr lecker.

Wie Sie die Qualität von Fleisch am besten prüfen, weiß LandFrau Lore.

Zutaten

  • 1,7 kg Rinderfilet
  • 2 EL grob-gemahlene Espressobohnen
  • 1 TL brauner Zucker
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Zwiebelpulver
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • Salz
4 Portionen
Zubereitungszeit:

Rezepte