Puten-Kürbissuppe

Puten-Kürbissuppe aus Hokkaido

Puten Kuerbissuppe

Zubereitung

Für die Putenklößchen Putenbrust waschen, trocken tupfen und grob würfeln. Estragon waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Fleisch, Estragon, Ei und Eigelb im Universal-Zerkleinerer fein pürieren. 15 Minuten ins Gefriergerät stellen, Sahne unterheben und die Masse mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Masse zu kleinen Klößchen formen und wieder ins Gefriergerät stellen.

In der Zwischenzeit Kürbis waschen, entkernen und würfeln. Möhren schälen und würfeln. Äpfel schälen, einen vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebeln und Ingwer schälen, fein würfeln und im Butterschmalz anbraten, Kürbis- und Möhrenwürfel zufügen, kurz dünsten, einen Esslöffel Curry einrühren, dann mit Brühe ablöschen und die Apfelstücke zufügen, alles 10-15 Minuten kochen lassen, anschließend grob pürieren.

Salzwasser in einem breiten Topf aufkochen. Putenklößchen hineinsetzen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen lassen, dabei darf das Wasser nicht kochen.

Zweiten Apfel waschen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und in der Suppe erhitzen. Zum Schluss die Suppe mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken und die Putenklößchen auf die Suppe geben. Nach Belieben mit Estragon garnieren.

Suppe versalzen? Hier ist unser schneller Tipp zur Rettung.

Nährwertangaben

Pro Portion ca. 360 kcal / 1510 kJ, 28 g Eiweiß, 16 g Fett, 22 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 400 g Putenbrust
  • 1 Bund Estragon
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 75 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • abgeriebene Schale 1 unbehandelten Zitrone
  • 550 g Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Möhren
  • 2 Äpfel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 haselnussgroßes Stück Ingwer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1-2 EL Curry
  • 1 l Fleischbrühe
Zubereitungszeit:

Rezepte