Kürbistaschen mit Salbeibutter

Kürbistaschen mit Salbeibutter und Frischkäse

Kuerbistaschen

Zubereitung

Kürbis schälen, Kerne und faseriges Innere entfernen. Fruchtfleisch würfeln und in der kochenden Brühe ca. 10 Minuten sehr weich kochen. Abgießen, fein pürieren und abkühlen lassen. Inzwischen Eier trennen, Eiweiß beiseite stellen. Eigelb mit Mehl, Rapsöl, ¼ TL Salz und 80-100 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Frischkäse abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen und fein hacken. Mit Frischkäse, Kürbispüree und Kräutern vermengen, salzen und pfeffern.

Teig halbieren, eine Hälfte auf wenig Mehl dünn zu einem Rechteck (ca. 50 x 25 cm) ausrollen und mit dem leicht verquirlten Eiweiß bepinseln. Mit zwei Teelöffeln in gleichmäßigem Abstand 32 Nocken Kürbisfüllung darauf verteilen. Zweite Teighälfte in gleicher Größe dünn ausrollen und darüber klappen. Teig zwischen der Füllung gut andrücken und mit einem Teigrädchen in Quadrate schneiden. Salzwasser in einem weiten Topf zum Sieden bringen. Kürbistaschen darin ca. 8 Minuten gar ziehen lassen.

Inzwischen Butter zerlassen, Salbei darin knusprig rösten, leicht salzen. Kürbistaschen abtropfen lassen und mit der Salbeibutter anrichten.

Tipp: Die Kürbistaschen können 1-2 Stunden im Voraus zubereitet und ungegart auf einem gut bemehlten Brett mit einem sauberen Küchentuch abgedeckt bis zum Garen beiseite gestellt werden.

Mehr Herbstrezepte finden Sie in unserer kleinen Übersicht.

Nährwertangaben

Pro Portion 689 kcal / 2884 kJ, 17 g Eiweiß, 43 g Fett, 51 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 300 g Kürbis (z. B. Hokkaido)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz
  • 200 g Doppelrahmfrischkäse
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 EL gehackte gemischte Kräuter
  • Pfeffer
  • Mehl zum Ausrollen
  • 100 g Butter
  • 24 Salbeiblätter
4 Portionen
Zubereitungszeit:

Rezepte