Gegrilltes Rinderhüftsteak im scharfen Paprikasud

Gegrilltes Rinderhüftsteak im scharfen Paprikasud mit Kartoffeln

Gegrilltes Rinderhueftsteak Thymian

Zubereitung

Die Paprika abbrausen, halbieren, entkernen und zerkleinern. Die Knoblauch abziehen und die Chilischote entkernen, beides mit den Paprika sowie dem Fond sehr fein pürieren. Das Püree durch ein sehr feines Sieb passieren. Den Sud auf 400 ml einkochen, mit Salz abschmecken, kurz vor dem Servieren das Rapsöl unterschlagen.

Für die Beilage die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. In kochendem Salzwasser knapp garen, dann abgießen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Zucchini kalt abbrausen, längs vierteln, entkernen und die Zwiebel abziehen, beides ebenfalls würfeln. Alles in einer Pfanne in Rapsöl bei hoher Hitze (2-3) sautieren, mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch mit dem Rapsöl bestreichen, salzen sowie pfeffern und auf dem Grill von beiden Seiten etwa 2 Minuten rosa garen. Den Thymian – bis auf einige schöne Zweige zum Garnieren – von den Stielen zupfen und fein schneiden.

Die Rindersteaks sowie die Beilage mit dem Paprikasud in tiefen Tellern anrichten und großzügig mit Thymian bestreuen, mit den Zweigen garnieren.

Tipp: Wer keinen Grill hat, benutzt eine Grillpfanne oder eine beschichtete Pfanne.

Feurig-würzig sind auch die Schaschlikspieße mit Chili-Tomatensoße.

Nährwertangaben

Pro Portion 344 kcal, 14,3 g Fett, 26,1 g Kohlenhydrate, 26,6 g Eiweiß

Zutaten

  • 4 gelbe Paprika
  • 1 frische Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote
  • 400 ml Gemüsefond
  • Meersalz
  • 1 EL kaltgepresstes Rapsöl
  • 400 g große Kartoffeln , fest Kochend
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 Rinderhüftsteaks à 100 g
  • 2 TL feines Rapsöl
  • 1 Bund Thymian
4 Portionen

Rezepte