Aubergine mit Pute und Paprika

Gefüllte Auberginen mit Pute, Paprika und Rucolasalat

Aubergine Pute Paprika

Zubereitung

Den Rucola waschen, trocken tupfen und die Blätter von den Stielen befreien. Aubergine waschen  und der Länge nach halbieren. Mit einem Teelöffel Kerne und etwas vom Fruchtfleisch herausschaben. Aubergine mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.

Zwiebeln schälen und fein hacken. Paprika vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Cherry Tomaten vierteln. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin anschwitzen, das Hackfleisch dazu geben und ca. 5 Minuten mitbraten. Die Paprikawürfel, Cherrytomaten und Pinienkerne unterheben und mit Salz, Pfeffer, Curry und Petersilie pikant abschmecken. Hackfleisch-Masse in die Auberginen füllen.

Die gefüllten Auberginen in eine Auflaufform geben, mit Hühnerbrühe aufgießen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten schmoren.

Die heißen Auberginen zusammen mit Rucola-Salat servieren.

Probieren Sie auch unser Rezept für Rucolasalat mit Austernpilzen.

Nährwertangaben

Pro Portion 393 kcal / 1643 kJ, 18 g Fett, 14 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß

Zutaten

  • 2 Bund Rucola
  • 4 kleine Auberginen
  • Salz , Pfeffer
  • Etwas Zitronensaft
  • 500 g Putenhackfleisch
  • 4 kleine weiße Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Paprika , gelb und rot
  • 10 Cherrytomaten
  • 100 g Pinienkerne , geröstet
  • 2 TL Currypulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 600 ml Hühnerbrühe
4 Portionen

Rezepte