Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel 2019/2020

Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel 2019/2020

Marian Kunz aus Oberschwaben hat es geschafft: Am Ende eines aufregenden Finales konnte er sich beim Wissenswettbewerb Grips&Co gegen 14 weitere Konkurrenten durchsetzen und ist jetzt Deutschlands beste Nachwuchskraft im Handel 2020 – und gleichzeitig neuer QS-Qualitätsbotschafter. Auf die Tätigkeit als QS-Qualitätsbotschafter freut sich der frischgebackene Gewinner: Es ist wichtig zu wissen, wofür ein Siegel oder eine Markierung steht, um den Kunden besser beraten zu können. Das QS-Prüfzeichen ist ein Argument, wenn ich meinen Kunden die kontrollierte Qualität und dokumentierte Sicherheit frischer Lebensmittel vermitteln will.

 

Pflanzenschutz ohne Chemie? Weidenextrakte im Test gegen Blattläuse und Pilze

QS & Wissenschaft

Das Ergebnis von Grundlagenforschung ist nie vorhersehbar. Aber sie ist notwendig – auch, wenn sich oft nicht auf Anhieb das gewünschte Ergebnis einstellt. Der QS-Wissenschaftsfonds unterstützt immer wieder Projekte zur Grundlagenforschung. So zum Beispiel die Erforschung von Weidenextrakten als Pflanzenstärkungs- und Pflanzenschutzmittel durch die Humboldt-Universität Berlin. Über das langfristige Forschungsziel, pflanzliche Präparate zu entwickeln, die chemische Mittel ersetzen und deren negative Auswirkungen auf die Umwelt vermeiden können, berichten wir im neuen Teil unserer Artikelserie Forschung – fit für morgen...

Informationen zur Listerien-Prävention

Was sind Listerien? Welche Lebensmittel sind besonders risikobehaftet für einen Befall mit Listerien? Mit welchen Maßnahmen können Sie sich vor einer Listeriose schützen?

Weitere Infos finden Sie hier.

Anuga: Aktuelle Trends von der weltgrößten Messe für Lebensmittel

Rinderkollagen für die Gelenke, Insekten auf dem Vormarsch und Pilze mit Speckgeschmack: 100 Jahre Anuga – Jubiläum mit vielen Neuheiten

Die Anuga war auch im 100. Jahr ihres Bestehens die unangefochtene Leitmesse der globalen Ernährungsindustrie: Rund 7.500 Aussteller aus 106 Ländern haben in Köln den Fachbesuchern jene Produkte präsentiert, die schon bald in den Regalen von Supermärkten oder Restaurants zu finden sein könnten. Jedes Jahr werden im Handel etwa 40.000 neue Lebensmittel gelistet – etwa die gleiche Anzahl verschwindet allerdings auch wieder aus den Regalen. Mit welchen neuen Produkten können Konsumenten also in den nächsten Jahren rechnen – welche Entwicklungen werden sich verstärken? QS hat die spannendsten und teils etwas gewöhnungsbedürftigen Trends auf der Anuga 2019 mitverfolgt...

Mit dem Kamera-Auge für eine bessere Tierwohl-Überprüfung

QS & Wissenschaft

Ein Trend, der nicht zu übersehen ist: Immer mehr Menschen legen Wert darauf, dass die Tiere, deren Fleisch sie essen, artgerecht gehalten wurden und im Laufe ihrer Haltung weder Leid noch Schmerzen erdulden mussten. Mit Unterstützung des QS-Wissenschaftsfonds hat die Tierärztliche Hochschule Hannover nun ein kamerabasiertes Monitoring-System entwickelt, mit dem die Überprüfung des Tierwohls automatisiert möglich ist und maximale Objektivität gewährleistet. Über das durch den QS-Wissenschaftsfonds geförderte Projekt berichten wir hier im neuesten Teil unserer Artikelserie Forschung – fit für morgen.

Forsa-Umfrage zur Initiative Tierwohl

Bekanntheitsgrad beim Verbraucher weiter gestiegen

Die Initiative Tierwohl (ITW) wird bei Verbrauchern in Deutschland immer bekannter und bleibt konstant beliebt. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage der Forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen mbH hervor. Gleichzeitig zeigen die Umfrageergebnisse, dass die im April 2019 eingeführte Haltungsform-Kennzeichnung von einer Mehrheit der Verbraucher auch für... 

111 Fragen und eine Ampel gegen die Afrikanische Schweinepest

QS & Wissenschaft

Bücher mit 111 Gründen, etwas zu lieben oder zu hassen, gibt es wie Sand am Meer. Für Landwirte in Deutschland, die ihren Betrieb optimal vor der Afrikanischen Schweinepest (ASP) schützen wollen, gibt es jetzt dafür ein Online-Tool mit 111 Fragen. Die Risikoanalyse, von der Universität Vechta und dem Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) gemeinsam mit QS entwickelt, informiert Landwirte, ob ihr Betrieb grundsätzlich gefährdet ist oder nicht. Über das von QS geförderte Projekt berichten wir im zweiten Teil unserer neuen Artikelserie Forschung  –  fit für morgen.

Lebensmittelsicherheit von Kontaktmaterialien

Grillhähnchen auf der Bierdose? Nicht alles ist zur Zubereitung geeignet!

Das Grillhähnchen auf der Bierdose oder das selbstgebackene Brot aus dem Blumentopf – Hobby-Köche suchen immer häufiger nach kreativen Ansätzen für eine besonders spektakuläre Zubereitung oder Präsentation. Damit das Koch-Event nicht zum Gesundheitsrisiko wird, sollten Sie jedoch ein paar Grundregeln beachten, die das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit herausgegeben hat... 

Die Gewinner des Sommer-Grill-Gewinnspiels

Das war ganz schön spannend – bei unserem Sommer-Grill-Gewinnspiel auf www.qs-pruefzeichen.de wollten Edeka, Franken-Gut und QS wissen, was man unter Rückwärts-Grillen versteht. Die richtige Antwort lautet: Eine Kombination aus indirektem und direktem Grillen. Fleisch auf dem Grill bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel vorgaren. Danach kurz bei hoher Hitze direkt grillen. Das haben über 2.000 Teilnehmer richtig beantwortet! Das Glückslos haben diese Gewinner gezogen...

Mindesthaltbarkeitsdatum war gestern

Frische-Sensoren sorgen für weniger Verschwendung

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) des Joghurts im Kühlschrank endete eigentlich schon vor einigen Tagen, und zweifelnd wiegt man den Becher in der Hand. Müslischale oder Biotonne? Die zeitliche Angabe hilft nur bedingt, weil Joghurtkulturen nicht nach dem Kalender leben. Gesundheitsexperten raten Menschen, die ihren eigenen sensorischen Fähigkeiten nicht trauen, im Zweifel eher Risiken zu vermeiden. Gleichzeitig müssen wir alle der Verschwendung von Lebensmitteln dringend Einhalt bieten. Was fehlt ist ein Indikator, der genau Aufschluss darüber geben kann, ob unser Joghurt noch bedenkenlos verzehrt werden kann – auch jenseits des MHD...