17.08.2016rss_feed

Landfrau Lore

Blogautorin Landfrau Lore Mauler

Kalte Suppen sorgen für Erfrischung an heißen Tagen

Suppe kann man nur in der kalten Jahreszeit so richtig genießen? Falsch gedacht! Der Trick im Sommer: Die Suppe kommt kalt auf den Tisch. Das schmeckt nicht nur lecker, sondern ist leicht und vor allem herrlich erfrischend. Machen Sie es mir nach und probieren es aus! Sommersuppen sorgen durch das erntefrische Gemüse für eine Extraportion Geschmack und gleichen auch noch den Flüssigkeitsverlust aus. Geeignet ist so ziemlich jedes Gemüse – von Tomate und Paprika über Zucchini bis hin zur Gurke. Ihnen fehlt noch das gewisse Extra, der Clou? Ein leckeres Topping macht die Suppe zum ausgefallenen Sommerhit: z. B. mit frischen Kräutern, knusprigen Brot-Croutons, geröstetem Speck oder pikanten Hähnchenspießen. Tipp: In auslaufsicheren Gefäßen und Flaschen lassen sich die Sommersuppen übrigens auch hervorragend mitnehmen – ob zur Arbeit oder an den Badesee. Meine persönliche Lieblings-Sommersuppe? Die geeiste Tomatensuppe mit Fetaklößchen. Das Tolle daran: In weniger als einer halben Stunde steht ein herrlich frisches Sommergericht auf dem Tisch – fruchtig, würzig und lecker. Nun aber raus auf die Terrasse oder den Balkon und eiskalt genießen – Löffel für Löffel. Guten Appetit!

Blog